//TODO: Refactor to use Local Font

Am: 10.02.2019

Märchenprinz

Von:

Am: 10.02.2019

Am Tag der Veröffentlichung von Step-up, steht der Mann mit dem ich mein Leben verbringen will, morgens mit einem Verlobungsring in meiner Küche. Gefragt hatte er schon, aber ohne Ring war die Sache für mich nur halb besiegelt.Und so bin ich seit heute, für die Welt sichtbar, vergeben! :-)

Lange habe ich ihn gesucht. Ich habe sprunghafte Beziehungen geführt, mich auf Männer eingelassen, die doch nicht ganz das Richtige waren, in der Hoffnung, dass sie es noch werden, zu früh Sex gehabt, in der Hoffnung, dass sie bleiben, mich für ihre Welt interessiert, in der Hoffnung, dass mich einer toll findet...Im Nachhinein kann ich nur noch schmunzeln über diese Zeit. Erstens können wir nämlich nicht so viel dafür tun, dass er kommt oder nicht, wie wir glauben und zweitens,wenn er kommt, dann weisst du, dass ers ist!Das ist mein Fazit, der Achterbahn Fahrten der letzten Jahre.Nichts gegen die Achterbahn, aber für suchen, hoffen und zweifeln  gibts definitv keinen Grund.

Das heisst nicht, dass dann alles einfach und unkompliziert ist (mein Mann hat z.B bereits 2 Kinder), aber das Wissen und das Grundgefühl war für mich von Anfang an unangetastet klar und hat mich durch jede Welle der Schwierigkeit, Komplikation und Kampf (für die Liebe!) getragen.

Drum, zusammengefasst:

Wenn ihr hofft und zweifelt ist ers nicht und wenn er auftaucht, werdet ihrs wissen!